Manchmal braucht Hund Distanz

Hundebegegnung beim Joggen

Hund mit Futterbeutel

Nele mit Futterbeutel

Es ist ja unter Hundehaltern eigentlich ein ungeschriebenes Gesetz: Zu einem Hund, der an der Leine geführt wird, lasse ich meinen nicht hin. Das scheint aber leider immer noch nicht zu allen Leuten durchgedrungen zu sein. Heute war ich joggen und habe mal wieder eine Erfahrung in der Richtung sammeln müssen. Nele lief an der Leine (wie im Wald immer, da dort ja doch öfter Wild anzutreffen ist). Plötzlich kommt ein kleinerer Hund auf uns zugelaufen. Nicht nur das, er läuft wirklich bis zu Nele hin, knurrt und bellt sie an. Herrchen folgte mit 20m Abstand und machte nicht mal Anstalten seinen Hund zu sich zu rufen. (das legt die Vermutung nahe, dass er wahrscheinlich sowieso nicht gekommen wäre) Der Hund hat mich dann beim Laufen auch noch knurrend verfolgt (sehr angenehm). Zum Glück hat Nele ihn aber wohl als nicht ernst zu nehmend eingestuft und ist nach einem etwas irritierten Blick brav weiter neben mir hergelaufen. Aber so etwas muss doch nicht sein, kann man nicht erwarten, dass der andere Hund Distanz zu meinem Hund und auch mir wahrt?

Hundebegegnung beim Arbeiten

Zwei Wochen vorher ist mir folgendes passiert: Ich bin mit Nele auf einer Wiese und verstecke ihren Futterbeutel. Der nächste Weg war bestimmt 50m weg. Ich sehe schon, dass sich von weiter weg ein Pärchen mit Hund nähert. Der Hund ist aber an der Schleppleine, also verstecke ich Neles Futterbeutel wieder in einem nahe gelegenen Gebüsch (noch weiter weg vom Weg). Ich schicke sie los zum Suchen und was machen die Leute? Ihren Hund von der Schleppleine ab und schicken ihn zu Nele wohl mit dem Plan, dass die Hunde dann ja spielen können.

Hund mit Futterdummy

Nele mit Futterdummy

Was erwarten sie denn? Dass mein Hund mit seiner frisch gefundenen Beute begeistert beginnt mit ihrem (völlig fremd) zu spielen und seinen Futterbeutel teilt? Nele teilt Spielzeug mit befreundeten Hunden relativ problemlos, aber bei einem fremden Hund und Futterbeutel, da hört auch für sie der Spaß auf. Zum Glück war ich schnell genug und habe den anderen Hund mit einem energischen in den Weg stellen wegschicken können. Geerntet habe ich ein fassungsloses Kopfschütteln, weil mein armer Hund nicht spielen darf. Kann man in so einer Situation denn nicht vorher einfach mal nachfragen? Es ist doch offensichtlich gewesen, dass ich mit meinem Hund arbeite. Da möchte ich im Normalfall ja nicht, dass er dann spielen geht. Ähnliches ist mir auch schon passiert, wenn ich Unterordnung gemacht und für die Begleithundeprüfung geübt habe.

Ich habe ja Verständnis, dass vielleicht grade ein junger Hund auch mal schlecht abzurufen ist, wenn er einen anderen Hund sieht. Aber zumindest sollte doch die Bemühung des anderen Besitzers zu erkennen sein, dass er vermeiden will, dass sein Hund zum anderen hin läuft. Vollkommen egal, ob dieser nun an der Leine ist oder mit seinem Besitzer grade arbeitet. Aber direkt hinschicken muss man ihn nun wirklich nicht. Warum ist es denn so schwer ein bisschen Rücksicht zu nehmen?

Welpen-Verfolgungsjagd

Wir hatten zu dem Thema aber in dieser Woche aber auch einen lustigen Vorfall. Ich war mit Nele beim Joggen und habe gesehen, dass auf einer Wiese ein paar Kinder mit einem Hund spielen. Nele hab ich an die Leine genommen und bin mit ihr daran vorbei gelaufen. Der Hund war ein Ridgeback Welpe. Er hat Nele gesehen und ist natürlich in bester Welpen-Manier sofort neugierig hin gelaufen. Die drei Kinder hinter dem Hund her und haben versucht ihn zu rufen. Wie bei einem Welpen nicht anders zu erwarten hat das natürlich nicht funktioniert. Ich habe Nele also abgeleint und bin weiter gelaufen. Ich jogge also mit meinem Hund, verfolgt von einem Welpen und drei rufenden Kindern. Damit nicht genug, zwei Mütter haben sich dann auch noch angeschlossen und sind mir rufend hinterher gelaufen. Ich habe mich dann aber doch entschlossen stehen zu bleiben, damit sie ihren Hund wieder einsammeln können :)

Please like & share:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *